Öffnungszeiten

Alle 14 Tage

Donnerstags (Kinder u. Jugend) ab 17 Uhr, sowie Erwachsene Freitags ab 19:30 Uhr.

(immer in der geraden Kalenderwoche)

 

Adresse

Bauernstegel 5
21109 Hamburg

  • w-facebook

© 2017 by CDarkVision

Besuchen Sie uns

Unsere Vereinsfahne

Nur ein Stück Stoff oder doch etwas mehr?

Wie auch viele andere Vereine ist unser Verein im Besitz einer eigenen Vereinsfahne. Und es ist nicht irgendeine Fahne, es ist eine Fahne mit langer Geschichte, wesentlich länger als unsere eigene Vereinsgeschichte!

Wir wollen die Geschichte unserer Fahne weiterschreiben und nachfolgend die Vergangenheit und die Gegenwart interessierten Freunden näher bringen:

Bisher wissen wir das unsere Fahne irgendwann Anfang 1900 bei der Firma FahnenFleck in Hamburg für den Kriegerverein Moorwerder in Auftrag gegeben wurde.

Der Schützenverein ist erst im Jahre 1954 in den Besitz der Fahne gekommen. Die Kameraden des Kriegervereins haben ihre Fahne dem gerade gegründeten Schützenverein zur Verfügung gestellt. Viele Jahre ist die Fahne im Verborgenen geblieben, nun sollte sie aber durch den Schützenverein wieder zum Leben erweckt werden.

Ende 1954 hat der Schützenverein eine Umarbeitung - ebenfalls bei der Firma FahnenFleck - in Auftrag gegeben, es ist die grüne Seite der Fahne entstanden. Die aufwendigen Stickereien sind von dem Original übernommen worden. Der Namenszug, sowie einige Applikationen sind hinzugefügt worden.

 

Die rote Seite ist noch heute im Originalzustand!
 

Insgesamt ist die Fahne äußerst aufwendig und hochwertig erstellt worden. Fahnenseide, Brokatstoff, oder 24 Karat Gold Kantillen Stickereien, sowie handwerkliches Geschick haben diese Fahne zu einem unschätzbarem Kulturgut gemacht.

Als Schützenverein sehen wir es als unsere Aufgabe an Traditionen, Werte und auch solche Kulturgüter an unsere nachfolgenden Generationen weiterzugeben. Wie auf den Bildern zu erkennen ist hat die Zeit bereits massive Spuren hinterlassen. Aus diesem Grund haben wir uns Ende 2016 dazu entschieden das Original zu konservieren und ein originalgetreues Replikat von der Firma FahnenFleck erstellen zu lassen!

Wir sind glücklich darüber das wir mit der Firma FahnenFleck einen Partner gefunden haben, der von Anbeginn die Geschichte der Fahne mitgeschrieben hat und nun seit dem 04.04.2017 an der Fortsetzung arbeitet...

19. Juni 2017 - Eine neue Fahne ensteht

Den ersten Schritt bei der Erstellung der neuen Fahne führt die Grafikabteilung der Firma FahnenFleck aus. Die aufwendingen Stickereien werden abgezeichnet und bilden die Stickvorlage für die nachfolgenden Arbeitsschritte.

...Fortsetzung folgt!

05. Juli 2017 - Die Stickerei beginnt

Wir haben neue Bilder von der Entstehung unser Vereinsfahne bekommen:

Mit einer herausragenden Handwerkskunst wandelt die Stickermeisterin der Firma FahnenFleck die Stickvorlage in eine beeindruckende Stickerei um.

Unsere Fahne ist besonders aufwendig, da sie viele Schattierungen und Farben besitzt. Alle Formen und Farben sind vom Original - welches Anfang 1900 entstanden ist - abgenommen. Die letzten beiden Bilder zeigen die Stickvorlage und Entstehung der zweiten Seite.

Wir sind gespannt was als nächstes folgt...

20. Juli 2017 - Buchstabe für Buchstabe

Es geht mit großen Schritten voran.

Aktuell arbeitet die Stickermeisterin an der Schrift und den Verzierungen auf unserer Fahne.

Die Schrift der Originalfahne ist äußerst hochwertig mit einer Kantillen-Stickerei gefertigt worden. Kantillen sind dünne Goldstreifen, die über eine Nadel zu einem Spiralfaden gewickelt werden. Die einzelnen Buchstaben werde so regelrecht modelliert und reliefartig hervorgehoben.

Bei der Erstellung der neuen Fahne haben wir uns für eine aufwendige Falchstickerei mit einem Goldlurexgarn entschieden. Auch bei diesem Herstellungsverfahren sind die einzelnen Buchstaben etwas erhaben und stehen hervor.

01. August 2017 - Hochzeit

Nun wird zusammengefügt was zusammen gehört. Beide Grundseiten unserer neuen Fahne hängen in einem Spannrahmen und werden quasi verheiratet. Die Stickarbeiten sind abgeschlossen und zeigen die großartige Handwerkskunst der Stickermeisterin!

Jetzt fehlen nur noch die Gold Soutache Verzierungen, die Schlaufen zum Aufhängen am hölzernen Fahnenmast, sowie die Goldfransen an den Außenkanten der Fahne. Am Ende werden beide aus Fahnenseide bestehenden Grundseiten mit einem Zwischenfutter abgefüttert.

Für das Original wird es in zwei Wochen noch einmal ernst werden, denn wir feiern unser Schützenfest. Die alte Fahne wird eine letzte Runde um Moorwerder den Schützenverein anführen, bevor sie nach über hundert Jahren endgültig in den Ruhestand gehen darf.

Zukünftig wird das Original hinter Sicherheitsscheiben im Vereinshaus ausgestellt.

10. September 2017 - Fahneweihe

Am 10. September war es endlich soweit, unser Projekt "Rettung der Vereinsfahne" hat seinen Höhepunkt erreicht.

Mit einer offiziellen Fahnenweihe wurde die neue Vereinsfahne in Dienst gestellt und das Original gleichzeitig in den Ruhestand verabschiedet.

Die Firma FahnenFleck hat uns das gute Stück bei strahlendem Sonnenschein auf unserem Festplatz übergeben.

Bei bestem Wetter haben wir einen openAir Gottestdienst veranstaltet und in dem Zusammenhang die Segnung der neuen Fahne vorgenommen.

Unser Gemeindepastor aus der Ochsenwerder Kirchengemeinde St. Pankratius hat wunderbare Worte für unsere Fahne gefunden und einen erfrischenden Gottestdienst abgehalten.

Unser Bezirksamtsleiter Hr. Droßmann, sowie ein Vertreter vom Schützenveband Hamburg haben ebenfalls die richtigen Worte gefunden und unterstreichen die Wichtigkeit eines solchen Projektes.

Das Orchester Airbus Hamburg hat den Gottesdienst und den anschließenden Frühschoppen mit wohlklingenden Tönen begleitet.

Über 200 Leute haben gemeinsam mit uns dieses - für unseren Verein - besondere Ereignis begleitet.